SERVICE

Die Bank nach Hause holen

Ob Überweisung, Wertpapierkauf oder Beratung – mit den mobilen Services der Bank Austria wird jedes Wohnzimmer im Handumdrehen zur Bankfiliale.

Von Florian Streb

© Shutterstock/Dragana Gordic

Passwort statt Papier: Per TAN unterschreibt man einfach digital.

Homebanking heißt mehr, als nur den Kontostand abzufragen oder Geld zu überweisen: Mit den Online-Angeboten ergänzend zu den Filialen lassen sich bei der Bank Austria Bankgeschäfte si- cher und von überall erledigen. „Oberstes Ziel unserer Covid-19- Maßnahmen war und ist es auch weiterhin, Sicherheit für unsere Kunden und Mitarbeiter zu gewährleisten“, sagt Susanne Müller- Taborsky, Head of Business Intelligence des Bank Austria Premi- um Banking. „Gleichzeitig können wir durch unser Multi-Kanal- Angebot auch weiterhin den bestmöglichen Service bieten.“


Viele Wege führen zum Ziel. Die „Eingangstür“ in die digitale Filiale sind das Internetbanking 24You und die MobileBanking App. Ne- ben übersichtlichen Online-Banking-Services bietet 24You auch einen gesicherten Chat, in dem sich kleine Anliegen umgehend klären lassen. Und wenn es mehr als eine kurze Auskunft sein soll, kann man direkt einen Rückruf des persönlichen Beraters vereinbaren.


„Uns ist wichtig, zu jeder Zeit für unsere Kundinnen und Kunden und ihre Fragen und aktuellen Wünsche da zu sein“, meint Mül- ler-Taborsky. „Je nach Anliegen und persönlichen Präferenzen der Kunden können wir auch per Telefon oder direkt über 24You kommunizieren.“ Das klappe gut, meint sie mit Verweis auf die Erfahrung der letzten Wochen und Monate: „Wir haben gezeigt, dass wir so auch in außergewöhnlichen Situationen weiterhin Service und Beratung für unsere Kundinnen und Kunden bieten können.“


Digital unterschreiben. Abgewickelt werden die meisten Geschäfte dann über die sogenannte Kommunikationszentrale im Internet- banking. Dort stellt der Berater die jeweiligen Unterlagen ein, die anschließend mit einem TAN online unterschrieben werden. Mit der SmartBanking Telefonvereinbarung können diverse Bankge- schäfte unter Bekanntgabe eines vorher vereinbarten Losungs- wortes telefonisch durchgeführt werden. Dass die Bank Austria bei allen Anwendungen auf höchste Sicherheitsstandards setzt, versteht sich von selbst.


Ausprobieren lohnt sich. Auch wenn es für viele noch Neuland ist — vor Homebanking braucht man keine Scheu zu haben. „Gewohn- tes aufzugeben und Neues auszuprobieren ist oft nicht einfach“, meint Müller-Taborsky. „Speziell technische Neuerungen können verunsichern. Wissen wir. Deshalb haben wir das neue 24You In- ternetbanking extra übersichtlich gehalten. Trauen Sie sich!“

Susanne Müller- Taborsky, Head of Business Intelligence des Bank Austria Premium Banking

„Neue Technik kann verunsichern. Trauen Sie sich!“

Susanne Müller-Taborsky

Sicher in

der Filiale


Für dringend notwendige Filialbesuche können Sie auch eine Person des engen Vertrauens entweder einmalig oder dauerhaft beauftragen. Vermeiden Sie stark frequentierte Tage wie den Monatsersten. Für maximale Sicherheit setzt die Bank Austria auf verschiedene Maßnahmen zum Gesundheitsschutz, die laufend an die aktuelle Lage angepasst werden.

Dieser Artikel ist erstmals in Ausgabe 1/2020 der perspektiven erschienen.

MEHR ZUM THEMA SERVICE